Facebook Reichweite für Firmenprofile stark eingeschränkt – Was ist zu tun?

iDIA News   •   20. Januar 2018

S ein erklärtes Ziel für 2018: “Fix Facebook”. Mark Zuckerberg regiert mit seinem Plan auf die Flut negativer Kritik an dem größten sozialen Netzwerk in Bezug auf der Verbreitung zweifelhafter Informationen zu den US-Wahlen. Ich möchte darauf nicht weiter eingehen, diese Diskussion ist wohl für niemanden mehr eine Überraschung.

Eine Schreckstarre für SEO’s und Content Manager hat allerdings seine Reaktion darauf hinterlassen:

  • Weniger Beiträge von Verlagen, Unternehmen und Prominenten 

  • Mehr Beiträge von Freunden und Verwandten

Damit möchte er das soziale Netzwerk ein gutes Stück zu seinem ursprünglichen Dasein verhelfen. Freunde und Familie sollen wieder mehr zwischenmenschliche Interaktionen erleben und mehr Inhalte sehen, die für sie relevant sind.

Weniger Reichweite für Firmen-News – Und nun?

Es war noch nie eine gute Idee, stumpfsinnig Links und Werbung zu verbreiten – ganz gleich in welchem Netzwerk oder Medium. Die Leser von heute – und somit auch die Internetriesen wie Google und Facebook – bevorzugen lebendige, zu Interaktion einladende und informative Inhalte. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern – im Gegenteil!

Wir haben es also zu Beginn des neuen Jahres damit zu tun, dass die Veröffentlichungen aus unseren Firmenprofilen deutlich weniger Menschen im Netzwerk gezeigt werden. Um es platt auszudrücken: Ich gehe davon aus, dass das fotografierte Essen von Max oder die spielende Katze von Mia wieder vermehrt im Newsfeed auftauchen werden.

Auf den Punkt gebracht lässt sich damit eine wichtige Maßnahme für mich ableiten:

Engagement: Facebook Reichweite erhöhen - iDIA Marketing

Noch besserer Content, um mit dem Leser in eine echte Interaktion zu treten.

Als Content gelten alle Veröffentlichung: Texte, Bilder und Videos. Vor allem Live Videos werden in diesem Jahr ein wichtiger Faktor im Kampf um mehr Reichweite sein.

Schaut man sich diese Erkenntnis aus der Ferne an, ähneln diese Gedanken dem, was Google eigentlich schon immer gefordert hat:

  • Überschüttet Eure Leser nicht mit Werbe-Blabla

  • Veröffentlicht Eure Inhalte nicht für die Suchmaschine, sondern für Menschen

Fragt Euch bei der Veröffentlichung von Inhalten stets:

  • Wie kann ich meinem Leser mit einer wertvollen Information helfen?

  • Wie kann ich Themen so visualisieren, dass sie den Leser angenehm überraschen?

  • Womit kann ich meine Zielgruppe zu einer Interaktion einladen?

Für einen guten (White Hat) SEO also nichts Neues. Es gilt allerdings herauszufinden, durch welche Aktionen die Reichweite “echte” Interessenten erreichen und nicht im Nirvana des Netzwerkes verschwinden. Denn für Interaktion braucht es nunmal echte Menschen.

Mark Zuckerberg:

„Es gibt zu viel Sensation, Fehlinformation und Polarisierung in der heutigen Welt. Soziale Medien ermöglichen es den Menschen, Informationen schneller als je zuvor zu verbreiten, und wenn wir diese Probleme nicht spezifisch angehen, verstärken wir sie am Ende.? ( … ) „Deshalb ist es wichtig, News Feed Nachrichten von hoher Qualität zu fördern, die dazu beitragen, ein Gefühl für Gemeinsamkeit zu schaffen.“

Wie erreicht man seine Zielgruppe auf Facebook?

Mit Fleiß, Ausdauer und Geduld. Mir gefällt das, denn genau so funktioniert auch die Suchmaschinenoptimierung gegenüber bezahlter Werbung.

Natürlich kann man bei Facebook auch für ein kleines Budget Anzeigen schalten. Gegenüber den Google AdWords kosten sie nur einen Bruchteil und eignen sich meiner Meinung nach vor allen dazu, ein Unternehmen bekannter zu machen und neue Interessenten zu gewinnen.

Aber ich möchte ja auch ohne zusätzliche Budgets potentielle Kunden finden. Und das funktioniert eben nur, wenn ich ihnen Aufmerksamkeit, Wissen und einen Teil meiner Zeit schenke – Wie im richtigen Leben…

ZUM FACEBOOK MAßNAHMENPLAN
By | 2018-01-29T06:40:19+00:00 Januar 29th, 2018|Facebook, SEO|

About the Author:

iDIA
25 Jahre Vertriebserfahrung, 10 Jahre Erfahrung in Management & Online Marketing. Selbstständig mit iDIA Marketing seit 2016 - iDIA Online Marketing mit Passi♡n