Social Media Button auf der Praxis-Homepage

Die Einbindung der sozialen Netzwerke auf einer Praxis-Webseite ist eine sehr gute Idee. Da ich darüber bereits einen Blogbeitrag geschrieben habe, gehe ich auf die Einzelheiten nicht noch einmal ein, um hier beim Thema zu bleiben.

Um auf die eigenen Facebook-, Instagram- und Google-Profile aufmerksam zu machen, eignen sich die Kennzeichen der einzelnen Netzwerke, die als kleine Button in die Webseite integriert werden können. Aber Achtung: es gilt einen Unterschied zu machen! Seit langem sind in Deutschland die “Teilen-Button” verboten, mit denen der Seitenbesucher von der Praixs-Webseite direkt in sein eigenes Netzwerk hinein teilen kann, da bei diesem Vorgehen für den Nutzer unsichtbar all seine Daten von eben diesem Netzwerk gesammelt werden. Eine sehr schöne Ausnahme bildet das eRecht24 Safe Sharing Tool

Wärmstens empfehlen kann ich die Integration des praxiseigenen sozialen Netzwerkes. Dazu kann man auf eine große Anzahl an Plugins zurück greifen. Die meisten Themes und Baukästen für Webseiten bieten aber diese Möglichkeit standardgemäß an.

By |2018-08-16T03:31:36+02:00August 16th, 2018|

About the Author:

Kathrin Lyhs, Inhaberin von iDIA Marketing - Online Marketing mit Passion