Google My Business Covid-19 Update

27.03.2020

Ab sofort können Unternehmen in Ihren Google Firmeneinträgen eine Textzeile hinzufügen, mit dem die Kunden, Klienten und Patienten über die aktuellen Öffnungszeiten und den Status der Dienstleistungen informiert werden können.

25.03.2020

Es hat etwas gedauert, aber Google lässt nun drei Änderungen im Google My Business-Eintrag zu, die aktuell wichtig sind.

“Lieferservice” eintragen

Zum Einen darf man vorübergehend einen Zusatz in den Firmennamen schreiben. Das ist vor allem für Restaurants und ähnliche Dienstleister wichtig. Dieser Zusatz könnte zum Beispiel lauten “Abholservice” oder “Lieferservice”. Normalerweise ist Google sehr streng mit derlei Zusätzen im Firmennamen und straft solche Manipulationen schnell ab. Nun ist es wohl einfacher, die Regeln zu lockern, als die gesamte Form der Firmeneinträge für den aktuellen Bedarf in der Programmierung zu ändern.

GMB - Corona - vorübergehend geschlossen

“Vorübergehend geschlossen” eintragen

Als zweite Aktualisierung ist es nun auch in Deutschland möglich, das Unternehmen als “vorübergehend geschlossen” einzutragen. Natürlich ist gerade jedem klar, welche Geschäfte noch geöffnet haben. Da wir aber die Periode der Wieder-Öffnungen nicht vorhersehen können und Google ebenso wie die Geschäftsinhaber vermeiden möchten, dass jemand vor geschlossenen Türen steht, halte ich die Maßnahme für sinnvoll.

Im Moment keine Bewertungen auf Google

Es gibt noch eine dritte Maßnahme, die nicht unerheblich ist. Hier, so denke ich, beugt Google einem Missbrauch vor. Die Button “Rezension schrieben” sind außer Funktion gesetzt. Es ist also derzeit nicht möglich, eine Bewertung abzugeben.

Viele Unternehmen kämpfen derzeit um das Überleben. Gerade startet Deutschland und Europa ein Rettungspaket, dessen Geschwindigkeit in der Wirkung noch abzuwarten bleibt. Gerade deshalb halte ich es für überaus wichtig, die Zeit des Stillstandes zu nutzen, um dort Alternativen zu entwickeln, wo das möglich ist.

Neben dem Abhol- und Lieferservice nutzen viele meiner Kunden die Möglichkeit, die Klienten, Patienten und Kunden online oder virtuell mit einem Service zu versorgen. Und womöglich ergibt sich aus der Krise im besten Falle ein neues Geschäftsfeld. Auch wenn im Moment die Sorgenfalten noch tief sitzen.

Ich wünsche uns allen viel, viel Kraft und Gesundheit,

Liebe Grüße

Kathrin