Google My Business mit neuen Funktionen

Der Google My Business Eintrag wird um wichtige Funktionen – ähnlich einem sozialen Netzwerk – erweitert.

Dahinter steht sicher zum einen das Vorhaben der Suchmaschine, die Google+ Plattform komplett einzustellen, nachdem nun ein zweites mal bekannt wurde, dass in der Umgebung der App-Entwickler Nutzerdaten sichtbar waren, die eigentlich nicht zu sehen sein dürften. Nun plant Google, das hauseigene Netzwerk früher als geplant still zu legen.

Der zweite Grund ist erfreulicher: Google legt von Haus aus immensen Wert auf eine gute Kommunikation zwischen echten Menschen – also dem Unternehmer und seinen Mitarbeiter und dem Kunden. Da liegt es nahe, die bereits bisher beliebte Bewertungsfunktion in den Google Maps weiter auszubauen und den Interessenten einzuräumen, Ihrem favorisierten Unternehmen zu folgen – ganz ähnlich, wie es eben auch in sozialen Netzwerken möglich ist.

Es ist also wichtiger denn je, dem Google My Business Eintrag für das eigene Unternehmen, für die Praxis, das Restaurant oder die Kanzlei Aufmerksamkeit zu schenken. Denn jede Aktualisierung ist nicht nur ein Vorteil gegenüber inaktiven Mitbewerbern, sondern sichert auch die bessere Positionierung in der lokalen Ergebnisliste von Google.

Welche Möglichkeiten bietet der Google Maps Eintrag?

Beiträge mit einer Laufzeit von 7 Tagen für top-aktuelle Themen

Vielleicht fragen Sie sich, was so ein Beitrag mit einer kurzen Laufzeit bringt. Eine gute Frage. Um den Hintergrund zu verstehen und gewinnbringend zu nutzen, lohnt sich ein Blick darauf, wie es einer Suchmaschine gelingen kann, die Spreu vom Weizen zu trennen. Woher soll eine Maschine wissen, ob sich ein Unternehmen wirklich um seine Kunden kümmert, oder diesen wichtigen Aspekt vernachlässigt. Wer ist also so serviceorientiert, dass er sich die Mühe macht, regelmäßig Beiträge zu veröffentlichen? Dem müssen doch die Kunden wichtig sein.

Richtig.

Und Google möchte dem Suchenden möglichst das beste Suchergebnis liefern. Eine Firma mit besten Produkten und Dienstleistungen.

Aus Marketingsicht sind die Beiträge in den Google Maps Einträgen doppelt wertvoll. Zum einen erscheinen sie direkt in der Google-Suche als Neuigkeit unter dem Firmeneintrag und sind auch in den Maps sichtbar – also vor allem für mobile Nutzer von großer Bedeutung.

Zum anderen kann man den Beitrag immer auch mit dem Link zur Webseite versehen oder gar als Angebot und Veranstaltung einstellen.

Die Miniwebseite für kleine lokale Unternehmen

Google My Business Funktionen 12.2018 Screenshot Beiträge in Miniwebseite

Direkt an den Google Firmeneintrag angeschlossen ist eine Miniwebseite, welche man ohne Vorkenntnisse in wenigen Minuten erstellen kann. Die von Google vergebene www-Adresse ist etwas länger als gewohnt, aber ja: Man hat eine kleine Webseite.

Bilder, Texte, Videos und Öffnungszeiten zieht sie Google direkt aus dem Google Maps Eintrag. Wer möchte, kann den Text individuell gestalten und Bildmaterial hochladen.

Perfekt gelöst finde ich den Aspekt, dass Google alle einmal geschriebenen Beiträge in dieser Miniwebseite dauerhaft bestehen lässt, so dass ein Interessent reichlich Informationen findet – ähnlich einem Unternehmensblog. An Designmöglichkeiten bietet Google für die Unternehmensseiten eine kleine Auswahl fertiger Baukästen an, so dass nicht jede Webseite der anderen gleicht. 

Die eingetragenen Kontaktmöglichkeiten werden hier als Call-to-Action angeboten, um die Kommunikation mit den Kunden aus dem Internet zu fördern. Und das bringt uns zu einem weiteren Punkt, mit dem Google uns angenehme überraschte.

Fragen stellen – Fragen beantworten: Direkt im Google Firmeneintrag

Google My Business Funktionen 12.2018 Screenshot Fragen stellen

Wir kennen bisher nur die Möglichkeit, auf eine Bewertung von Kunden zu antworten. darauf möchte ich nicht näher eingehen, Ihnen aber HIER die Möglichkeit geben, mehr über das Thema “Umgang mit Online-Bewertungen” zu lesen.

Eine neue Kommunikationsmöglichkeit bietet uns Google mit der Funktion an “Fragen und Antworten”.

Interessenten und Kunden können also online eine Frage zu einem Produkt oder einer Dienstleistung stellen. Meinen Beobachtungen nach wird diese Funktion noch nicht allzu rege genutzt. Ich bin aber sicher, dass die ersten Fragen nicht lange auf sich warten lassen werden. Und dann wird eben auch genau das Unternehmen, welches Fragen schnell und kompetent beantwortet, das Rennen in den Augen der Suchmaschine machen. Denn wie gesagt: 

Ein zufriedener, aktiver Kunde ist für Google das wichtigste Zeichen dafür, dass dieses Unternehmen service-orientiert ist und somit als eines der Obersten im Suchergebnis angezeigt werden kann.

Google My Business in Zukunft wie ein soziales Netzwerk

Wie jetzt? Und was ist mit Google+?

Um es kurz zu machen: Google + wird in Kürze abgeschaltet. Google musste in der Vergangenheit zwei Datenpannen auf Entwicklerebene einstecken und hat sich entschlossen, dass ohnehin recht müde Netzwerk ad acta zu legen.

Aber wie es eben bei Google ist: Als Pionier geht man eben auch mal einen falschen Weg, der sich aber umso besser als wertvolle Erfahrung erweist. Immer! Und so erweitert Google nun den Google Firmeneintrag um mehrere Funktionen, die den Maps Eintrag die Lebendigkeit eines sozialen Netzwerkes verleiht.

Auf der Smartphone-App gibt es für die Nutzer die Möglichkeit, Lieblingsorte zu merken und nahtlos über News aus diesen Plätzen informiert zu bleiben. Mit einer “Folgen-Funktion” kann man mit dem neuen Lieblingsort verbunden bleiben und per Messenger kommunizieren.

Eine alte Weisheit besagt im Miteinander,also eben auch gerade im geschäftlichen Sinne, dass man die Menschen dort abholen sollte, wo sie gerade stehen. Bildlich und real gesehen eine kluge Entscheidung. 

Schauen wir uns gleichzeitig an, wohin es mit Facebook geht, kann Google hier in Zukunft nicht nur kräftig punkten, sondern bietet uns Gewerbetreibenden mehrere Möglichkeiten an, uns als kompetenter und kommunikativer Spitzen-Dienstleister zu outen 😉

Ein Tipp zum Abschluss: Es lohnt sich, den Google Eintrag ordentlich mit Fotos zu füttern. Wenn Zeit genug ist, empfehle ich, die Bilder immer auch mit dem Logo zu versehen. Sie finden sich in Kürze in der Bildersuche von Google wieder.

Mehr Informationen zum Thema “Google My Business”

By |2019-01-20T08:18:32+01:00Dezember 19th, 2018|Google, Google My Business, iDIA Marketing Mecklenburg|

About the Author:

Kathrin Lyhs, Inhaberin von iDIA Marketing - Online Marketing mit Passion