Extra viel Schubkraft: Online-Bewertungen

Nutzer laden jede Minute mehr als 400 Stunden Video auf YouTube hoch. Instagrammer veröffentlichen täglich mehr als 80 Millionen Fotos und Facebook ist im Grunde für viele Menschen “das Internet”. Bei solchen Zahlen fragen wir uns zurecht: Wer soll das jemals alles online lesen und sehen?

Keine Frage: Informative, gut aufbereitete Inhalte sind enorm wichtig, vor allem wenn wir bedenken, dass die meisten Menschen ja in Ihrer näheren Umgebung nach einer Lösung für ihr Problem oder anfrage suchen. Aber eine gute Webseite alleine besagt noch nichts über die Qualität des Anbieters, des Arztes, des Handwerkers oder des Restaurants.

Auf welche Informationen greifen Menschen also zurück, um bei Ihrer Auswahl sicher zu sein?

Die Bedeutung von Kundenbewertungen im Internet

Unabhängig von der Art eines Unternehmens, ist die Bedeutung des Vertrauensaufbaus eines der wichtigsten Punkte für den nachhaltigen Erfolg einer Firma. In vielerlei Hinsicht ist es das mächtigste Instrument, welches eine Organisation haben kann – hebt sie doch die Marke wie keine andere Maßnahme von den Mitbewerbern ab.

In der „alten Zeit“ wurde das Vertrauen des Kunden vor allem durch die Mundpropaganda und eher im Selbstlauf gefördert: Ein zufriedener Kunde erzählt einem anderen, der es zwei weiteren erzählt, der es drei seiner Freunde erzählt usw. Dieses Konzept hat sich in Zeiten des Internet entscheidend geändert und ist gleichzeitig auch komplexer geworden.

88 Prozent der Verbraucher vertrauen Online-Rezensionen ebenso wie persönliche Empfehlungen

Aufbau der Vertrauenswürdigkeit als Reputationsmanagement

Das Vertrauen welches Ihnen privat oder Ihrem Unternehmen ausgesprochen wird, ist nichts worauf man einen Anspruch hat. So etwas muss man sich immer noch verdienen…Gehen wir davon aus, dass Sie um Ihre Kunden bemüht sind und hervorragende Produkte und Dienstleistungen anbieten. Wie aber zeigt man der Welt, dass man tatsächlich um die Zufriedenheit seiner Kunden bemüht ist?

Indem Sie die Kommunikation zum Kunden aufrecht halten – und das sind nun einmal heute nicht mehr nur das persönliche Gespräch und das Telefonat,  sondern die Kontaktmöglichkeiten

Eine der wichtigsten Aufgaben eines Unternehmens besteht heute darin, die Verbindung zu Interessenten und Kunden über viele Kanäle hinweg aufrecht zu erhalten. Im realen Unternehmensalltag wird es immer wieder vorkommen, dass nicht jeder Kunde auf Anhieb von Ihnen schwärmt, zumal der Mensch an sich dazu neigt, dann aktiv zu werden, wenn er eben nicht zufrieden ist. Niemand wird von Ihnen verlangen, absolut perfekt zu sein.

Was verstanden werden muss ist, dass das Vertrauen eines Verbrauchers in ein Unternehmen dann wächst, wenn sichtbar wird, dass und wie er sich um ein Problem kümmert. Zeigen Sie also der Welt, dass Sie in möglichst kurzer Zeit auf ein Problem reagieren und dieses beheben.

Antworten Sie höflich und lösungsorientiert auf eine Beschwerde auf Google, Facebook und Twitter und lassen Sie im Nachgang wissen, dass das Problem behoben werden konnte. Vergessen Sie nicht, sich für positives Bewertungen zu bedanken. Nur weil wir online sind, dürfen wir nicht die Grundregeln der Höflichkeit und des zivilisierten Umgangs vergessen. Wer sich an diese goldene Regel hält, hat schon gewonnen – wie im richtigen Leben 😉

Mit Online-Bewertungen neue Kunden gewinnen – Geht das?

In einer Studie von Search Engine Land – eines der führenden Institute in der Branche des Suchmaschinenmarketings – gaben 88 Prozent aller befragten Verbraucher an, dass sie Online-Rezensionen ebenso vertrauen wie persönliche Empfehlungen – wenn nicht sogar mehr.

Eine Infografik von Vendasta besagt, dass 92 Prozent der befragten Verbraucher angaben, regelmäßig Online-Rezensionen zu lesen.

Achtung: Finger weg von Fake-Bewertungen!

Google erkennt anhand seines Algorithmus Bewertungen mit ähnlichem Wortlaut und Bewertungen, die oft über ein und dieselbe IP-Adresse eingegeben werden. Aber nicht nur Google hat ein Auge auf Ihre Bewertungen. Bedenken Sie, dass in hart umkämpften Branchen wie der Hotellerie oder Gastronomie, den Schlüsseldiensten etc. auch die Mitbewerber ein Auge auf Ihre Bewertungen haben und sich nicht scheuen werden, auffällige Bewertungen zu melden.

In der Konsequenz verliert Ihre Webseite an Ranking, auch die echten positiven Bewertungen werden seitens Google gelöscht und Sie werden schlimmstenfalls Ihren kostbaren Google My Business-Eintrag komplett verlieren.

Die Folgen und der Schaden von Fake-Bewertungen sind -wenn überhaupt- nur durch aufwendige Maßnahmen wieder zu beheben.

Kann man schlechte Bewertungen löschen?

Online Bewertungen Header Blogbeitrag iDIA Marketing

Bei unwahren oder beleidigend formulierten Bewertungen hilft das Google bei der Überprüfung und ggf. Löschung der Bewertung. Hierzu einfach die Bewertung öffnen und das Häkchen setzen, um ein Formular für Google auszufüllen. Sollte diese Maßnahme nicht zu dem gewünschten Ergebnis führen, kann man auch direkt den Google-Support kontaktieren.

Infografik „Bedeutung von Online Bewertungen“

Online Bewertungen - Wie wichtig sind Sie? iDIA Marketing Infografik mit wervollen Fakten
By | 2017-11-21T15:59:57+00:00 November 20th, 2017|Lokale SEO|