Speisekarte, PDF-Dateien und Fotos im Internet

Nicht nur, weil ich selber auch einige liebe Kunden als SEO betreue, die ein Hotel oder Restaurant führen, sondern weil ich als gern essender Mensch ja auch immer ein potentieller Restaurantbesucher bin, geht es mir heute einmal um SEO-Tipps für Hotels und Restaurants. Allerdings sind diese Marketing Tipps für jedes lokale Unternehmen anwendbar.

Die Möglichkeit, dass Restaurants ihre Speisekarten in Google und den sozialen Netzwerken veröffentlichen, ändert nicht nur die Art und Weise, wie Restaurants von neuen Gästen entdeckt werden, die an bestimmten Mahlzeiten interessiert sind. Ich konnte beobachten, dass Facebook-Fans und Suchende auf Google My Business regelrecht sauer wurden, weil keine Speisekarte zu finden war.

Deshalb heute mein Artikel über die Pflicht und Kür von Restaurants und Hotels, den Interessierten mitzuteilen, auf welche Speisen sie sich freuen dürfen. Mehr noch: Die Auswahl eines geeigneten Restaurant erfolgt über die Spezialisierung der Küche, richtig? Und Google macht es uns an dieser Stelle sehr einfach. Restaurants und Gastronomiebetriebe, die ihren Google Maps Firmeneintrag angemeldet haben, können ihr gesamtes Menü bei Google veröffentlichen – mit Beschreibungen, Fotos und Preisen. Bei Facebook funktioniert das übrigens ähnlich.

Fotos, Videos & PDF im Intenret - Blogbeitrag iDIA Marketing

Warum ist der Standort eines Restaurants so wichtig im Online Marketing?

Ihr Standort ist immer dann von Bedeutung, wenn eine Person versucht, ein Produkt oder eine Dienstleistung in der Nähe ihres Standorts oder aufgrund des aktuellen Aufenthaltsortes zu finden. Das kann ein italienisches Restaurant in einer bestimmten Stadt, ein Hotel in der Nähe eines Events, um dort zu übernachten oder ein Catering-Service für die nächste Familienfeier.
Für lokale Unternehmen sind diese Suchanfragen so wichtig, wie für einen Bäcker oder eine Apotheke die Laufkundschaft an einer gut frequentierten Straße.

Vergessen Sie große Hotelketten und Schnellrestaurants, deren Filialen über die ganze Welt verstreut sind. Ihre zukünftigen Gäste suchen ja nicht landesweit oder global nach einem geeigneten Restaurant, sondern eben nach einer individuell angenehm empfundenen Küche in der Nähe. In einigen Branchen wie z. B. Restaurants wurde festgestellt, dass diese lokal mit dem Smartphone suchenden Interessenten zu 30% sofort Kontakt aufnehmen oder reservieren und 60% innerhalb der nächsten Stunde eine Entscheidung für Ihr Restaurant treffen.

Google My Business – Der Freund eines jeden Restaurants und Hotels

Google My Business muss ein also der wichtigste Bestandteil jeder lokalen Marketingstrategie für Restaurants und Hotels sein. Da die lokalen Suchanfragen beständig steigen und immer mehr Menschen an einen Punkt kommen, an dem sie nei Einkäufen und Restaurantbesuchen wieder mehr Wert auf Anbieter in ihrer Region legen,
sollten lokale Unternehmen durch Online-Marketing-Aktivitäten eine deutliche Präsenz im  regionalen Google-Ranking fokussieren, aufrechterhalten und idealerweise Online-Bestellungen für das Restaurant per Google Maps Eintrag ermöglichen.

Wie wichtig ist die Speisekarte im Internet und auf der Webseite?

Abgesehen vom Standort oder den vollständigen Kontaktdaten Ihres Restaurants, ist eine aktuelle Speisekarte einer der häufigsten Gründe, warum sich eine Person für eine Reservierung entscheidet oder Ihre Webseite besucht.

Eine ansprechende Speisekarte im Internet ist elementar wichtig. Und es ist nicht damit getan, hier und da Fotos mit vollen Tellern online zu stellen. Für mobile Benutzer kann es – je nach Netzausbau oder Mobilfunkvertrag – schwierig sein, die Bilder mal eben schnell abzurufen.

Speisekarte Restaurants im Internet - SEO Tipps von iDIA Marketing

Fast noch wichtiger: Für Google ist es derzeit (noch) sehr schwer, die Motive auf einem Foto sauber zu identifizieren. Sie können, ebenso wie PDF-Dateien, nicht sehr gut gelesen werden.
Die Menschen zum Herunterladen eines PDF-Menüs Ihres Menüs zu zwingen, anstatt Ihre Menüdetails direkt auf der Website aufzuführen, ist schlichtweg ein Fehler. Viele Menschen klicken auf Ihre Website, sobald sie den Download-Button sehen. PDF-Menüs sind besonders für mobile Benutzer ärgerlich, da beim Herunterladen einer PDF mobile Daten verbraucht werden, und das ist nicht billig!

Ich persönlich bin ein großer Fan davon, die Speisekarte als gut strukturierten Text auf die Webseite zu bringen. So kann Google und auch der Seitenbesucher einfach lesen, was genau in Ihrer Küche zubereitet wird. Die PDF hinterlege ich in einem Button “Speisekarte als PDF downloaden”, denn natürlich gibt es auch Menschen, die gerne ein Stück Papier in der Hand halten, wenn sie sich mit der Planung eines gemeinsamen Abends oder einer Familienfeier beschäftigen.

Fotos von den Speisen? Ja, aber wenn, dann richtig!

Fotos allein werden nur eine kleine Fangemeinde in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram in Begeisterung versetzen. Selbst hier in den sozialen Netzwerken ist es immer von Nutzen, etwas Zeit in die Aufbereitung der Bilder zu investieren z.B. das Logo des Restaurant einzufügen und einen aufmunternden, positiv gestimmten Satz zu dem Foto hinzuzufügen.

Auf der eigenen Webseite sollte man an Restaurantbesitzer ausschließlich Fotos verwenden, die eine hohe Auflösung haben und 100%-ig appetitlich aussehen. Greifen Sie, falls noch nicht genügend hochwertiges eigenes Material an Bildern vorhanden ist, einfach zu der großen Auswahl kostenloser oder sehr günstiger und hervorragender Fotos aus einer Bilderdatenbank wie z.B. Pixabay oder Freepik, denn Fotos in geringer Qualität können schnell den gegenteiligen Effekt bewirken.

  • Bildformate sollten in JPG oder PNG sein

  • Die Dateigröße sollte nicht kleiner als 10 KB und nicht größer als 5 MB sein

  • Hochgeladene Fotos sollten in der Abmessung nicht kleiner sein als H: 720 px und B: 720 px

  • Das Foto sollte ein möglichst realistisches Bild darstellen, also nicht bis zur Unkenntlichkeit mit Filtern bearbeitet worden sein. Unscharfe Fotos oder Fotos, die zu hell oder zu dunkel sind sollten nicht benutzt werden.

  • Fotos,  wie auch das Profilfoto mit Ihrem Logo und das Hintergrundbild Heben ein Unternehmens hervor und kennzeichnen den Unterschied zu anderen Unternehmen. die für Nutzer bei Kaufentscheidungen relevant sind. Weitere Informationen zu unternehmensspezifischen Fotos

Ein verärgerter Kunde klopft nicht zweimal an

Warum reite ich so auf dem Thema “Fotos, Videos und Dateien im Internet” herum? Weil ich selber ja Nutzer des Internet bin und mich über eine fehlende Auskunft oder eine umständliche Bedienung einfach ärgere. Besonders merkwürdig finde ich es, dass es immer noch Unternehmen – oder besser Unternehmer – gibt, die den Kunden aus dem Internet schlichtweg wichtige Auskünfte verweigern. Eine fehlende Speisekarte oder fehlende Fotos gehören für mich genau zu diesem Verhalten. Um es deutlicher zu machen: Das wäre so, als würde ich am Tisch in einer Gaststätte sitzen, nach der Speisekarte fragen und sie nicht bekommen. Oder?

Mit Absicht werden das wohl die wenigsten Unternehmer so machen. In den meisten Fällen fehlt eben die Zeit, sich neben dem aufreibenden Tagesgeschäft um die Aktualisierungen im Internet zu kümmern.Trotzdem wird es beim potentiellen Kunden oder Gast so “rüber kommen”.

Genau 🙂 Dafür bin ich da und dafür schreibe ich diese Beiträge…

Herzlichst

Ihre Kathrin Lyhs

By |2019-01-20T08:18:11+01:00Januar 18th, 2019|Google My Business, iDIA Marketing Mecklenburg, Lokale SEO, SEO|

About the Author:

Kathrin Lyhs, Inhaberin von iDIA Marketing - Online Marketing mit Passion